Mittwoch, 23. Januar 2013

★Nagellack * innisfree eco nail color

Wer ? innisfree eco nail color
Was ? Nagellack
Wie ? bisher nur bei ebay :(
Wieviel ? unverbindlich
----------


mein DAVOR
Die liebe, gute Sessi-Chan, unsere Kosmetik-Beraterin, hat mir total tollen Glitzernagellack von innisfree empfohlen, der sei deckend, schnelltrocknend und vor allem solle der unglaublich lange halten!
Leider war das Set schon ausverkauft und einzeln waren die mir zu teuer :(
Also habe ich mir die Sommervariante ohne Glitzer bestellt...


mein DAZU
Bestellt, bezahlt, erhalten.
Erst einmal sind die Fläschchen alle viel größer, als man es gewohnt ist! Klar, sind ja auch 10ml, statt wie bei uns in Deutschland nur die 8ml.
Auf den ersten Blick ließ sich mein Gelb und Grün überhaupt nicht unterscheiden von außen; dazu kommt, dass die Farben alle ein bisschen, wirklich nur minimal blasser erscheinen als auf dem Bild vom Anbieter.
Logischerweise steht auf den Fläschchen alles auf Koreanisch, zum Lesen gibt's da also auch nichts, aber alles wirklich Notwendige schreibt ein guter Verkäufer ja auch noch mal auf der Site selbst.
Außerdem, was soll man schon groß falsch machen bei Nagellack?
Aufdrehen, raufschmieren, trocknen. Fertig!


mein DAZWISCHEN
Erst einmal die Farben:
1. blau #92
Ich muss leider ehrlich sagen, dass es mehr so ein dunkel eisblau ist. Es wirkt auch ein bisschen gräulich, aber dennoch eine schöne Farbe! Nur eben kein... echtes blau.
2. rosa #93
Meine Lieblingsfarbe(*__*) Auch das ist nicht so grell wie es auf dem Bild war, sondern eher ein bisschen sanfter. Es hat auch einen leichten Glitzerstich, was die Sache noch schöner macht. Leider kommt es erst beim zweiten Auftragen so richtig raus.
3. grün #91
Schööön! Es ist leider kein Blattgrün, aber es glitzert sehr schön!
4. gelb #90
Es ähnelt leider sehr dem Grünen. Auch sollte man hier zweimal auftragen, bevor es wirklich richtig deckt...


Trocknen:
Was wirklich total unglaublich ist, ist die Einwirkzeit (sagt man das bei Nagellack?): innerhalb von 2-3Minuten war das schon trocken! Nicht unbedingt wischtrocken, ich musste vielleicht noch mal 4-5Minuten warten, aber dann waren die wirklich wisch- und anziehfest!!!
Das fand ich krass...

Haltbarkeit:
... Naja. Ich finde ja, die sind jetzt nicht so robust wie Sessi-Chan mir das vorgeschwärmt hat, aber ja, doch, sie machen auf jeden Fall mehr mit, als so mancher deutscher Nagellack. Zum Vergleich: ein normaler essence Nagellack hält bei der Minchen ca. 1 Woche. Bei mir 2 Tage.
Da macht der innisfree Nagellack deutlich mehr mit bei 4-5Tagen, bei Minchen seh' ich den manchmal noch nach 2 Wochen auf ihren Nägeln glitzern XD"


mein DANACH
Auf jeden Fall empfehlenswert!

+ trocknen super schnell
+ halten sich sehr lange
+ "plättern" nicht wie Lack ab, sondern lösen sich wenn dann auf
+ wunderschöne Farben
+ (meistens) nur einmal Auftragen reicht

- Farben stimmen nicht ganz mit den Bildern überein
- sind sehr schwer zu entfernen (mit Nagellackentferner)
- verhältnismäßig teuer




EDIT: Dies ist meine ganz persönliche Meinung. Ich möchte niemanden beeinflussen oder bevormunden. Mir gehört nichts davon. Ich mache damit kein Geld oder Profit irgendwelcher Art.

Sonntag, 20. Januar 2013

Ich. schreibe. #1

Tauben

Kalt.
Ihre Füße fühlten sich eiskalt an. Sie froren richtig und vielleicht fühlte sich das glatte Metall unter ihrer Haut deswegen so unwirklich an.
„Bitte tu das nicht.“
Sie hörte das leise Flüstern ihres Freundes hinter sich. Wie lange er da wohl schon stand? Sie wusste es nicht, drehte sich auch nicht zu ihm um.
Die Distanz störte sie aber auch nicht, nichts schien sie mehr zu stören, nichts zu berühren, wenn nur dieses verdammte Geländer nicht so kalt wäre.
Eine winzige Schneeflocke näherte sich ihr und ihr Atem ließ sie auch schon gleich wieder schmelzen. Sie fing an das Lied zu summen, das sie zuletzt gehört hatte, als wäre dieses kleine Gebilde der Natur der Auftakt gewesen, der Leader, der sich und seine Band auf der Bühne erst einmal vorstellt.
„Nimm mich mit, nimm mich mit, Tommy-Boy, auf das Abenteuer Liebe und so weiter...“, formte sie mit ihren Lippen und sie wusste, dass ihr Freund sie hören würde, obwohl sie es nur unsichtbar vor sich hinhauchte.
Und er hörte sie, sein Körper spannte jede noch so kleine Faser an, um ja keine Bewegung und keinen noch so winzigen Laut von ihr zu verpassen.
Er stand so weit, weit weg, viel zu weit für sie. Seit er angekommen war, hatte er sich nicht einen Millimeter von der Türschwelle fortbewegt und er wird es auch nicht tun.

Ein kleiner Windhauch streichelte ihr Gesicht und sie fröstelte furchtbar. Wie ihre Zehen waren ihre Finger so klamm, dass ihre Knöchel schon weiß aufleuchteten in dieser Winternacht.
Dennoch drückte sie ihre Brüste gegen das grüne Gitter -hier und da schon angerostet- und es fühlte sich gut an. Es fühlte sich kalt an.
Es war schon so schrecklich lange her, dass er ihre Brüste berührt hatte, wie lange wollte ihr schon gar nicht mehr einfallen.
Früher hatte er sie immer angefasst, ja schon fast gegrapscht, weil er so vernarrt in diese zwei kleinen Rundungen war, die so perfekt in seine Männerhand passten.
Wann hatte er sie das letzte Mal eigentlich berührt? Sie mit seinen Fingerspitzen gesehen? Sie um den Verstand gebracht?
Wann hatte sie ihren Verstand verloren?

Sie ließ die Gitter los, an die sie sich bis jetzt noch wie eine Ertrunkene geklammert hatte und stieg langsam auf die Feuerleiterterrasse zurück. Der Betonboden war auch nicht wärmer, aber der Wind konnte ihr dort nicht mehr so viel anhaben.
Aber sie drehte sich noch nicht zu ihm um, stattdessen betrachtete sie das Maschendrahtgitter mit der Präzision eines Chirurgen, strich mit den Fingern wahllos über ein zwei Stellen, so wie er sie immer berührt hatte.
„Was meinst du,“ fragte sie den Nachthimmel, „sind diese Gitter angebracht worden, damit die Tauben von draußen nicht reinkommen oder damit die Tauben von hier drinnen nicht hinaus kommen?“
Keine Antwort.
Sie träumte in die Dunkelheit, wie weiße, wunderschöne Tauben die Luft ritten, sich treiben ließen, wie sie frei und ungebändigt waren, bis zu diesem Gitter.

Sie setzte erneut einen Fuß auf das Gelände des 21Stöckigen Gebäudekomplexes und ein erschrockenes Keuchen drang an ihr Ohr.
Ah, ein Lebenszeichen, er war also noch nicht so tot wie sie sich fühlte. So tot wie sie war.
Sie zog auch den zweiten Fuß nach, bis das Geländer ihr Gewicht wieder vollständig trug.
Jeder wusste, dass diese Gitter zu stabil waren um irgendeinen unerwünschten Fremdkörper hineinzulassen, aber sie waren auf keinen Fall fest genug, um eine verirrte Taube zu halten.
Und das Gitter hielt die Taube nicht.
Es gab erst ganz leicht nach, dann mit einem ohrenbetäubenden Knacken und Zischen. Es hätten auch die Laute ihres Freundes sein können, sie war sich unsicher bei der Zuordnung.
Aber das war ja auch egal.
Die Taube wollte ja nur Fliegen lernen.



----
Ich schreibe ja echt total gerne, wenn auch selten, aber sehr gerne und habe deswegen einfach mal hier eine neue "Rubrik" aufgemacht :3
Es gibt auch einige Fanfictions, aber die wollte ich hier nicht hochstellen, doch wer Interesse hat, kann gerne hier ein bisschen reinschmöker (^__^)

Dienstag, 15. Januar 2013

Immer wieder was Neues

mood : gut, GUT (ö__Ö)
muzik : Infinite H
and ? : und es liegt immer noch Schnee *hihi
----------

Das waren dann wohl die Geldausgeber-Tage des Jahres 2013. Ein Großhandel würde es Umsatzreichster Tag nennen... ich nenne es Pleite (T___T)

Aber der Shoppingrausch geht ja noch weiter! Wie schon im letzten Post gesagt, geht mir langsam meine Peach-Cream aus, deswegen war ich heute ein bisschen im Internet unterwegs auf der Seite, wo ich sie bestellt hatte; und siehe da! Noch mehr schöne Produkte!


  • Hautunreinheiten verbessern
  • Hautflecken und Pickelmahle verschwinden (Brightening-Effekt)
  • Anti-Falten

Ich bin mir noch nicht sicher, ob das alles so stimmen kann.... außerdem ist das eine Nachtcream und bei meiner absoluten Waschfaulheit (am Abend!), wer weiß, was daraus wird; nicht dass dann irgendwann eine Straube draus wächst (>_>) Ich denk' noch drüber nach....



Ja, ja, ja, sieht erst einmal komisch aus, das Ganze, ABER!
Die Dinger sind wirklich toll ♥ Die klebst du dir nach dem Waschen auf die Nase, lässt alles einziehen und danach machst du es wieder ab und ziehst gleich all die hässlichen schwarzen Mitesser raus (ノ・o・)ノ ~*
Die gibt es auch in Deutschland zu kaufen (von essence), nur kosten die hier zu Lande einfach mal das doppelte^^

Ach ja, dann haben wir auch gleich noch die Connichi-Tickets bestellt! Meine Güte, das wird auch jedes Jahr teurer und teurer und teurer.... Mittlerweile ist das Cosplay ja sogar günstiger als der Eintritt!
Dennoch! Connichi muss einfach sein ♥
Nur überlegen Minchen und ich immer noch, was wir denn überhaupt cosplayen könnten (.__.) Nach so vielen Jahren Con-Gehen fallen einem nicht mehr so schnell Cos' ein... Ärgerlich!

Aber was hilft beim Nachdenken am aller besten? Na klar, ein bisschen Infinite:

Klar, ist schon ein bisschen her, aber er hat's getan: Kim Sungkyu hat ein eigenes kleines Album gemacht und es ist sooooo Liebe ♥
  • *Kim Sungkyu*
  • Another Me
Das Album hat nur 6 Tracks, aber ist wirklich schön! Im Gegensatz zu Infinite hat er hier eher so ein bisschen Soul-Pop, R&B und -es ist leider so XD- Schnülze drinne~

Doch beim Denken hilft es wirklich, auch wenn Fangirlies (like me) auch gerne einfach mal wegdämmern....


Was hilft noch?
In meinem Fall eigentlich nur Pommes oder Kuscheln (づ ̄ ³ ̄)づ
Aber leider ist ja niemand da, also musste wie immer mein Superheld Valp herhalten XD
Und nach soviel Kuscheln-Muschel hat der sich endlich mal ein Bildchen verdient:


Zeichnen hat auch mal wieder gut getan, auch wenn mir jetzt der Rücken weh tut XD" Nee, nee, Zeichnen war mal wieder sehr erholsam, nur leider komme ich einfach nicht mit meinem Web-Comic vorran (-__-) Langsam würde ich mir nicht einmal mehr selbst folgen, bei den lahmen Uploads!
Aber tja, was soll man machen....

Das Zeichnen ist wie eine Liebe, sie kommt, sie geht, sie bleibt.
Und manchmal tut sie eben auch weh...


video
© Woolim Entertainment

Sonntag, 13. Januar 2013

Happy New Old Year ( ´ ▽ ` )ノ

mood : puuuuuuh~*
muzik : in my mind
and ? : Schnee (*o*) Endlich wieder!
----------

~*Ein frohes Neues Jahr*~

Willkommen im Jahr 2013! Bitte bringen Sie Ihren Körper in eine aufrechte Position, schnallen Sie Ihr Portemonnaie an und setzen Sie bei Gefahr die Lachgasmasken auf. Danke!
-> Sprich: alles bleibt wohl beim Alten (^.^)

Trotz einer vergangen Woche mit Arbeit, Uni und Zeitdruck, bin ich wohl jetzt erst so richtig wieder reingekommen nach dem sünden-behafteten Urlaub bei meinen Eltern: essen, schlafen, Disney, essen, essen, Disney, schlafen.
Und dann alles wieder von vorne XD

Es war wirklich schön, aber das Ankommen danach war sehr schwer, weswegen mein kleiner Bruder und ich mal wieder Fotos gemacht haben:


Wir sind ja tatsächlich ein bisschen stolz darauf, weil es bei Schnee und absoluter Kälte gemacht wurde! Es war wirklich, wirklich, wirklich kalt und nass am Rücken *haha

Ansonsten gibt es nicht so viel Neues, sonst hätte ich mich sicher schon gemeldet :3
Silvester war auch sehr lustig, frei nach Motto und allem im Look der 30er Jahre! Alle haben auch brav mitgemacht und trotz eines (mehr als) zumutbaren Alkohlpegels lief alles schön und glatt und lustig und ♥lich~*
Vielen Dank, Leute! Immer wieder gerne!

sollte hier jemand drauf sein, der das nicht möchte, so sage er es mir, ich klatsch 'nen Smilie drüber :)


Was gibt's noch so...? Die Kunst bleibt in ihrer Winterschlafhöhle auf jeden Fall erst einmal weiterhin verkrochen, da wird nischt draus...
Aber ich habe anderswertig viele neue Dinge entdeckt!
  • die koreanische Peach-Gesichtscreme neigt sich dem Ende zu und ist somit prüfungsfähig :3
  • neuer inniesfree Nagellack!
  • über die ewige Suche nach dem schönsten Mascara
Wenn die Uni es zulässt, dann wird auf jeden Fall zu allem noch ein 1-2-TRY!-Bericht folgen!
Auch neue Filme und Musik hat es zu Weihnachten und Geburtstag gerieselt, lasst euch überraschen (ノ´▽`)ノ♪

Das war's dann von mir für's Erste, haltet die Haare pink- ähm... Ohren steif (^__^)

video
© Woolim Entertainment